Folgen

Nicht verfügbare Tasten zuweisen

Einige Tasten sind momentan über das Frontend nicht direkt zu belegen.

Als Workaround können sie allerdings den Ascii Code des gewünschten Zeichens als Makro anlegen.

Eine Übersicht der verschiedenen Ascii Codes finden sie leicht bei Google wenn sie „ascii tabelle“ suchen.

  • Starten sie die LM30 Software
  • Unter dem Reiter Allgemein die Taste auswählen, mit der die gewünschte Taste belegt werden soll.
  • Die Taste anklicken und im Menü „Makro“ und dann „Makro Manager“ wählen.
  • Unten links auf Neu
  • Namen für das Makro eingeben z.B. „Unterstrich“
  • Dann unten in der Mitte die Record Taste betätigen
  • Jetzt kann das Tastenkürzel für das gewünschte Ascii Zeichen eingegeben werden. Für den Unterstrich ist dies „ALT + 95“. Also die ALT Taste gedrückt halten, die Tasten 9 und 5 drücken und dann die Alt Taste loslassen.
  • Die Aufnahme mit dem Stop-Button beenden und mit OK das Fenster verlassen
  • Jetzt sollte das erstellte Makro bereits der gewünschten Taste zugeordnet sein. Dies lässt sich aber auch ändern durch Anklicken der gewünschten Taste, dann auf „Makro“ und das erstellte Makro auswählen.

 

Auf diese Weise können auch momentan nicht verfügbare Zeichen ausgegeben / belegt werden.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.